Im Mai durften wir zu unserer großen Freude unsere neue App Smappee-Energiemonitor 2.0 präsentieren zu dürfen. Wir haben diese speziell entwickelt, um unsere derzeitigen und zukünftigen Smappee-Innovationen zu unterstützen und das Smappee-Nutzererlebnis zu perfektionieren. Zum Download in GooglePlay und AppStore.

Neben einem Leitfaden darüber, wie die neu gestaltete App zu verwenden ist, haben wir unten die neuen Funktionen aufgelistet und wie Sie diese nutzen können. So können Sie sich gleich einen Überblick über die Unterschiede zwischen der alten und neuen App verschaffen. 

  1. BRANDNEU! Nutzen Sie die App-Funktion ‚Unterstütztes Lernen‘.
    Einige Wochen nach der Installation hat Smappee möglicherweise verschiedene elektrische Melodien gefunden, die über NILM keinem Gerät zugewiesen werden konnten. Nutzer können über die App-Funktion ‚Unterstütztes Lernen‘ dabei helfen, eine Melodie einem bestimmten Gerät zuzuweisen. Sie müssen das Gerät einfach nur drei Mal ein- und ausschalten, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Smappee versucht, die Melodie herauszufiltern, die genau zum Zeitpunkt des Ein- und Ausschaltens des Geräts durch den Nutzer begann und endete. Findet Smappee eine Übereinstimmung, wird er das Gerät lernen und es sich merken.Gehen Sie zu 'Geräte' und tippen Sie auf das Plus-Symbol.



  2. BRANDNEU! Interaktion mit Home-Batterie sichtbar.
    Als Smappee Plus- oder Pro-User können Sie nun anzeigen lassen, wie die Energieströme mit Ihrem Energiespeichersystem interagieren.

  3. BRANDNEU! Analysieren Sie Ihren Eigenverbrauch.
    Wissen Sie, wieviel von Ihrer Solarproduktion für Ihren eigenen Verbrauch benutzt wird und, umgekehrt, wieviel Ihres Verbrauchs durch Ihre Solarproduktion gedeckt wird? Klicken Sie auf die Blase und finden Sie mehr heraus.

  4. Helfen Sie Smappee dabei, mithilfe des Smappee-Switch noch mehr Geräte zu erkennen.
    Auf diese Funktion sind wir besonders stolz! Ihr Smappee-Switch wird noch smarter. Neben der Fernbedienung Ihrer Geräte und der Messung des Stromverbrauchs Ihrer Geräte kann der Smappee-Switch nun auch Smappee dabei behilflich sein, mehr über Ihre Geräte zu erfahren.
    Verbinden Sie Ihren Switch mit einem Gerät, das Ihr Smappee nicht erkennen konnte oder über das er nicht im Detail berichtet hat. Mit einer direkten Verbindung zu seinem Ökosystem kann Smappee Ihr Gerät noch viel besser kennenlernen. Nach ein paar Wochen wird er das Gerät kennen und Sie können den Switch für ein anderes Gerät, dass Smappee erkennen soll, verwenden.

  5. Erzählen Sie Smappee von Ihrem Zuhause.
    Noch eine Premiere! Jetzt können Sie Smappee alles über Ihr Zuhause erzählen. Beantworten Sie einfach die Befragung zu den Geräten. Sagen Sie Smappee, in welcher Art von Gebäude Sie leben, wie viele Leute bei Ihnen zuhause leben und welche Geräte Sie verwenden. Damit ermöglichen Sie Smappee einen Vorsprung bei der Ermittlung verschiedener Geräte. Gehen Sie auf Ihr Profil, dann auf Ihre Haushalte, wählen Sie einen Haushalt aus und tippen Sie auf Befragung.

  6. Geben Sie Feedback zu ermittelten Ereignissen.
    Wir freuen uns, diese Funktion zu präsentieren! Es ist Smappees erste Funktion, mithilfe derer Sie direktes Feedback zu seinen Versuchen, Ihre Geräte zu erkennen, abgeben können. In der Ereignisliste der können Sie nun ein Ereignis nach rechts wischen, wenn Smappee es richtig erkannt hat. Falls Smappee es falsch erkannt hat, wischen Sie das Ereignis einfach nach links. Zusammen können Sie Smappees Geschick darin, Geräte-Ereignisse richtig zu erkennen, verbessern. 

  7. Erfassen Sie Ihren Energieverbrauch auf einen Blick.
    Erhalten Sie einen besonders benutzerfreundlichen Überblick über die Energieströme und die Kosten Ihres Zuhauses. Ein schneller Blick auf Ihr Dashboard verrät Ihnen sofort, wie viel Energie sie verbrauchen und produzieren.

  8. Automatisieren Sie Ihr Zuhause auf einfache Art und Weise.
    Der Smappee-Switch kann Ihr Gerät aus- und einschalten, wann immer und wo immer Sie es ihm vorgeben. Der Switch kann nur über die neue Smappee-App betätigt werden. Wir haben zusätzlich eine coole neue Smart-Home-Funktion hinzugefügt: Smappee Scenes. Diese ermöglicht es Ihnen, Geräte, die mit einem ComfortPlugTM oder einem Smappee-Switch verbunden sind, auf verschiedene Weise zu automatisieren. Erstellen Sie Formeln basierend auf Ihrer Aktivität in Ihrem Haushalt, der Aktivität eines Geräts, dem Standort, dem aktiven Stromverbrauch, dem Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, erstellen Sie Zeitpläne und importieren oder exportieren Sie diese. Hätten Sie gerne, dass sich die Rollos schließen, wenn die Sonne untergeht? Oder dass sich das Garagentor öffnet, wenn Sie sich Ihrem Zuhause nähern? Fügen Sie eine Smappee-Szene hinzu und Smappee kümmert sich automatisch darum!

  9. Schnellere Energieanalysen. Detailliertere Tabellen.
    Navigieren Sie ganz einfach durch Ihre Energietabellen. Tippen Sie auf den Kreis auf Ihrem Dashboard, um Ihre Energieverbrauchs- und Produktionstabellen anzuzeigen. Zoomen Sie heran, wischen Sie, um innerhalb Ihrer Tabelle zu navigieren, oder wechseln Sie zu einem anderen Zeitraum.

  10. Behalten Sie die Aktivität der per Submetering erfassten Geräte im Auge.
    Scrollen Sie im Dashboard abwärts und sehen Sie sich die Live-Ereignisse der Geräte an, die mithilfe eines Smappee Plus oder Smappee Pro erfasst werden. Smappee hilft Ihnen gerne.

  11. Erfahren Sie mehr darüber, wie Smappee Ihre Stromtarife schätzt.
    Smappee bietet Ihnen einen Einblick in Ihren Stromverbrauch. Sehen wir uns Smappees Berechnungen an:

    Smappee energy rates

    Smappee energy rates



    Der angegebene Preis ist eine Schätzung Ihrer Verbrauchsrechnung, da Smappee nicht jede Steuerregelung, Gebührenregelung oder Preisstaffelung berücksichtigen kann. Rufen Sie im Profil-Tab Ihre Stromtarife ab, indem Sie auf Ihre Haushalte gehen, einen Haushalt auswählen und auf Ihre Tarife tippen.

Bewerten Sie die neue Smappee App
Gefällt Ihnen der neue Smappee-Energiemonitor 2.0? Wenn ja, geben Sie eine Bewertung im Apple Store oder Google Play ab!