Intelligenter Energiemonitor für Solar Monitoring, Energie Management und Home Automation

Smappee, das Unternehmen hinter dem gleichnamigen Energiemonitor, blickt auf eine erfolgreiche Intersolar 2015 zurück. Das Unternehmen entwickelt innovative Lösungen zur Unterstützung eines nachhaltigen Energieverbrauchs und demonstriert mit dem smarten Energiemonitor seine Kompetenz im Bereich Solar.

„Wir sind überwältigt von dem großen Interesse, welches uns auf der Intersolar entgegengebracht wurde“, so Hand Delabie, COO von Smappee. „Die zahlreichen begeisterten Besucher haben uns bestätigt, dass Smappee gerade für Solarnutzer eine Marktlücke füllt, in dem es den Energieverbrauch im Haushalt ganz genau aufschlüsselt – bis hin zur Geräteebene.“

So zeigt der smarte Energiemonitor Nutzern nicht nur den gesamten Stromverbrauch auf ihrem Smartphone oder Tablet, sondern auch die Produktion der eigenen Solaranlage. Damit macht Smappee auf einen Blick deutlich, wie viel Prozent des Eigenverbrauchs von dem Ertrag der Solaranlage abgedeckt wird.

Smappee erkennt auch einzelne Elektro-Geräte im Haushalt und gibt Auskunft über deren Energieverbrauch und die anfallenden Stromkosten pro Gerät. Zudem kann Smappee Verbindungen zwischen Geräten herstellen und auf Wunsch Funktionen miteinander koppeln. Für Solarstrom-Nutzer ist das besonders interessant: Zum Beispiel kann Smappee Ladegeräte automatisch anschalten, wenn die Solaranlage gerade viel Strom produziert. Auf diese Weise können Solarnutzer ihren Eigenverbrauch optimieren. Smappee funktioniert Wechselrichter-unabhängig und ist deshalb mit allen Solaranlagen kompatibel.

Abschließend betont Hans Delabie: „Mit unserer Präsenz auf der Intersolar wollten wir uns selbstverständlich auch künftigen Vertriebspartnern vorstellen. Unsere Ziele dahingehend haben wir sogar noch übertroffen. Zukünftig werden wir unser bestehendes Partnernetzwerk mit zahlreichen regionalen, aber auch globalen neuen Kontakten erweitern.“