Kortrijk, Belgien / Köln, Duitsland 7. November 2019 Smappee, ein innovatives Cleantech-Unternehmen mit Sitz in Belgien, ist wegweisend im Bereich Energiemanagement und verwandten Lösungen. Smappee‘s Schlüsselprodukt, das Energiemanagementsystem (EMS), Smappee Infinity,sammelt Echtzeit- und historische Erzeugungs- und Verbrauchsdaten bis auf Geräteebene und liefert so aussagekräftigeInformationen. Basierend auf diesen Informationenkönnen alle Energieströme und relevanten Geräte- unabhängig von Hersteller und Marke - gemanaged und die Energieeffizienz im Gebäude optimiert werden werden. Smappee hat nun mit der Integration der EEBUS-Kommunikation in seine Energiemanagementprodukte und -lösungen begonnen, angefangen bei dem Cloud-verbundenen Gateway: Dem Smappee-Genius. Mit EEBUS wird die Konnektivität und Kompatibilität zu allen relevantenGeräten realisiert und dem Energie-Gateway von Smappee ermöglicht, Nachfrage und Angebot auf Basis von standardisierten Anwendungsfällen zu optimieren. Bei der Softwareintegration arbeitet Smappee mit der KEO GmbH zusammen, dem führenden EEBUS-Integrator mit langjähriger Erfahrung in der Implementierungdes Standards.

"Die EEBus-Initiative verbindet alle großen Energieverbraucher im Haushalt über eine globale und herstellerunabhängige Sprache für Energie. Diese Vision geht Hand in Hand mit dem Ziel von Smappee, das Herzstück eines intelligenten Gebäudes zu sein, das Energieflüsse automatisch steuert, indem es alle Geräte unabhängig von ihrer Marke koordiniert und den Eigenverbrauch optimiert. Daher bin ich sehr stolz, die Integration von EEBUS seitens Smappee bekannt zu geben. Unsere Kunden werden von allen EEBUS Use Cases profitieren und Partner können ihre Produkte oder Dienstleistungen noch schneller in unser stetig wachsendes Ökosystem integrieren.", sagt Stefan Grosjean, CEO Smappee.

EEBUS für Konnektivität und Interoperabilität innerhalb eines großen, branchenübergreifenden Netzwerks.
Mit einer herstellerunabhängigen und standardisierten Sprache bietet EEBUS einen offenen Standard für Energie im Internet der Dinge (IoT). Die EEBUS-Kommunikation basiert auf energieeffizienten Anwendungsfällen für Geräte, die von einem branchenübergreifenden Netzwerk von Unternehmen und Verbänden festgelegt werden. Die EEBUS-Spezifikationen ermöglichen die Entwicklung einer zukunftssicheren, einfach wartbaren Geräteschnittstelle zur Vernetzung von Geräten mit einem zentralen Energiemanagementsystem und -Plattform. So sprechen alle relevanten Geräte, von der Photovoltaik-Anlage über die Wärmepumpen bis hin zum Elektrofahrzeug die gleiche Sprache und können entsprechend derSignale vom Energiemarkt- oder dem Netz gesteuert werden. Im Bereich des Energiemanagements ermöglicht EEBUS die Entwicklung von Applikationen - von der Eigenverbrauchsoptimierung über den tarifoptimierten Gerätebetrieb bis hin zur Netzoptimierung.

Darüber hinaus ermöglicht EEBUS dem Energiemanagementsystem die Bündelung aller energierelevanten Geräte und Kapazitäten innerhalb eines Gebäudes. Damit erhält das Gebäude eine zentrale Schnittstelle und Ansprechpartner für Mechanismen zur Netzstabilisierung und zum Ausgleich von Energieüber- und unterversorgung . Von dieser standardisierten Kommunikationsschnittstelle im Haus, profitiert insbesondere der Netzbetreiber. Entsprechende EEBUS Use Cases bieten Echtzeit-Transparenz der Gebäudelasten und ermöglichen es dem Netzbetreiber, dynamische Werte für den maximalen Stromverbrauch an den Netzanschlusspunkten einzustellen. Bei kritischen Netzsituationen kann so eine Überlastung oder gar ein Ausfall des Stromnetzes vermieden werden.

Picture 1 Smart Building ecosystem with Smappee EMS speaking EEBUS

Abbildung 1: Smart Building Ökosystem mit Smappee EMS im EEBUS-Format.

"Mit EEBUS werden Hersteller und Anbieter von energierelevanten Geräten und Systemen in die Lage versetzt, auf der Grundlage standardisierter Anwendungsfälle interoperable Produkte und Lösungen anzubieten. Smappee’s Engagement für die Implementierung von EEBUS wird Smart Homes befähigen, EEBUS zu sprechen und damit den Rollout von EEBUS-Netzwerken auf dem Markt und im Stromnetz voranzutreiben. Wir schätzen es, Smappee als Mitglied der Initiative zu wissen und sind überzeugt, dass das Unternehmen mit seinem Wissen und seiner Erfahrung im Bereich des Energiemanagements zur Weiterentwicklung der EEBUS-Spezifikationen beitragen kann", sagt Dr. Bernhard Thies, Vorsitzender der EEBus Initiative e.V.

Gebäude für intelligente Stromnetze ‚smart grid ready‘ machen.
Mit der Integration von EEBUS stärkt Smappee seine Position als umfangreiches und zukunftssicheres Energiemanagement-Tool auf dem Markt. Bald unterstützen die Lösungen für das Energiemanagement im Gebäude alle veröffentlichten EEBUS Use Cases und bieten dem Kunden somit ein breites Spektrum an Mehrwerten. Die Kompatibilität mit allen energierelevanten Geräten wie Elektrofahrzeuge, Wärmepumpenintelligente Haushaltsgeräte, Solar-Wechselrichter und Batteriespeicher ermöglicht eine nahtlose Kommunikation zwischen dem Energiemanagementsystem und den Geräten sowie in Interaktion mit dem Netz. Die Anwendung von standardisierten EEBUS Use Cases im Bereich des privaten und gewerblichen Energiemanagements erhöht die Autarkie von Endverbrauchersystemen und ermöglicht so zusätzliche Kosteneinsparungen. Mit EEBUS kann das lokale Energiemanagementsystem zudem für ein sicheres Lastmanagement innerhalb des Gebäudes sorgen, um eine lokale Überlast zu verhindern.

Darüber hinaus ist das wachsende Smappee-Ökosystem, zu welchem bereits heute eine Vielzahl von intelligenten Geräten zählt, über die EEBUS-Konnektivität durch viele Geräte und Systeme verschiedener Hersteller erweiterbar. Auf diese Weise ist Smappee mit einem weiten Spektrum an Geräten kompatibel, die bereits heute EEBUS sprechen.

Des Weiteren wird die Kompatibilität von Geräten und Gebäuden in Verbindung mit dem Smart Grid immer wichtiger. Variable Tarife und Netzsignale erfordern eine standardisierte Schnittstelle innerhalb des Gebäudes, um mit ihnen zu interagieren. Diese gemeinsame Schnittstelle koordiniert die vernetzten Verbraucher im Haus entsprechend. Die Etablierung dieser Komponente in der zukünftigen Energieinfrastruktur, ist sowohl für Wohn- als auch für Geschäftsgebäude relevant, da sie gleichermaßen Teil des übergreifenden Energiesystems sind und somit das Netz und den Markt beeinflussen.

Die Energiemanagementlösungen von Smappee werden bald EEBUS sprechen – von KEO implementiert.
Smappee wird gemeinsam mit dem Kölner Softwareunternehmen KEO GmbH die Kommunikationsschnittstelle EEBUS in Smappees Genius Gateway implementieren. Als langjähriges Mitglied der EEBus-Initiative unterstützt KEO die Entwicklung des Standrads von Anfang an und ist Experte für alle Aspekte rund um das Thema EEBUS. Mit standardisierten EEBUS-Softwarestacks und -Lösungen arbeitet das Unternehmen mit Stakeholdern aus den EEBUS relevanten Branchen zusammen und begleitet seine Kunden von der ersten Demoversion bis hin zu serienreifen EEBUS-Produkten und -Lösungen. Smappee und KEO haben bereits mit der Integration des EEBUS-Standards in Smappee's Genius Gateway begonnen und sind bereit, EEBUS native Lösungen in naher Zukunft zu veröffentlichen.

Picture 2: Smappee Genius, enabler of various energy services and control based on EEBUS communication

Bild 2: Smappee Genius, Enabler für verschiedene Energiedienstleistungen und -steuerung auf Basis der EEBUS-Kommunikation.

"Wir freuen uns sehr, mit Smappee als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen bei der Integration von EEBUS in ihre Energiemanagementlösungen für den privaten und gewerblichen Bereich zusammenzuarbeiten", sagt Marc Eulen, Managing Partner der KEO GmbH. "Das Committment zuEEBUS ermöglicht Smappee den Zugriff auf ein großes internationales Netzwerk von EEBUS-Geräten, um neue Partnerschaften einzugehen und ihr Energiemanagement mit diesen zu verbinden. In naher Zukunft wird der Energiemanager eine wesentliche Rolle in allen intelligenten Gebäuden und Wohnungen spielen. Die Bereitstellung eines zentralen Energiemanagers im Gebäude, der standardisierte Anwendungsfälle unterstützt, löst wesentliche Probleme und schafft Mehrwerte für den Endkunden sowie für das gesamte Energiesystem. ”

Über EEBUS.
Die EEBUS Initiative e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit über 60 Mitgliedern, die in allen Bereichen des vernetzten Haushalts, der Elektromobilität, der Energie und der intelligenten Geräte die führenden Interessenvertreter sind. Die Mitglieder von EEBUS arbeiten in verschiedenen Arbeitsgruppen zusammen, um eine standardisierte und gemeinsame Sprache für die Interoperabilität der angeschlossenen Geräte zu entwickeln. Smart Heating, Elektrofahrzeuge, Photovoltaiksysteme, Smart Home Systeme, Energiemanager und andere Geräte können so nahtlos über Energiemanagement und Benutzerfreundlichkeit kommunizieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.eebus.org.

Über die KEO GmbH.
KEO ist der führende EEBUS Software Integrator. Mit den EEBUS Software Stacks verbindet das Unternehmen energierelevante Geräte mit Energiemanagementsystemen und dem Netz. Die Softwarelösungen von KEO basieren auf verschiedenen Technologien, sind herstellerunabhängig und auf verschiedene Bereiche zugeschnitten. Die Produkte und Dienstleistungen von EEBUS treiben die Integration einer gemeinsamen Sprache für Energie voran, die eine nahtlose Kommunikation ermöglicht. Neben Connectivity-Stacks bietet KEO Testwerkzeuge und -umgebungen rund um die EEBUS-Spezifikationen an. www.keo-connectivity.com.

Über Smappee.
Smappee ist ein preisgekröntes globales Cleantech-Unternehmen, das darauf abzielt, seinen Kunden Energie und Geld zu sparen, indem es den Energieverbrauch reduziert und die Energieeffizienz verbessert. Das zukunftssichere Energieüberwachungssystem analysiert mit modernster Technologie die Echtzeitnutzung von Strom, Solarstrom, Gas und Wasser. Smappee ist ein führender Anbieter auf seinem Gebiet und bietet genaue Energiedaten bis auf Geräteebene. Dank seiner niedrigen Gesamtbetriebskosten und seiner vielfältigen Integrationsmöglichkeiten ist Smappee die perfekte Wahl für ESCOs und Unternehmen, die eine Integration der IoT-Energietechnologie suchen.

Pressekontak KEO
Annike Abromeit 
Business Development
abromeit@keo-connectivity.de
+491716529430

Pressekontakt Smappee
Delphine Van Hoecke
pr@smappee.com
+32(0)56 380 211