Analyseverfahren des Energiemanagements: Eine treibende Kraft hinter den Energie-Einblicken von Smappee.

Dank der elektronischen Verarbeitung mit hohen Geschwindigkeiten und immer intelligenteren Algorithmen haben sich die Kunst und die Wissenschaft der Datenanalytik, analyseverfahren des Energiemanagements um genauer zu sein, seit den Tagen handgefertigter Tortendiagramme und von Venn-Diagrammen, die mit Zirkel und Winkelmesser gezeichnet wurden, kräftig weiterentwickelt. Die Möglichkeit, Datenverläufe und Echtzeit-Informationen in leicht lesbaren Formaten auf einer Vielzahl von Geräten darzustellen, hat die Geschäftswelt wie die Welt der Verbraucher gleichermaßen revolutioniert. Mit den richtigen Werkzeugen, den entsprechenden Fertigkeiten und der nötigen Kreativität können selbst die komplexesten und granularsten Daten in einem visuellen Format aufbereitet werden und uns helfen, zuvor verborgene Beziehungen, Muster und Trends zu erkennen (ein gutes Beispiel dafür findest du auf Our World In Data).

Die Datenvisualisierung hat dazu beigetragen, unser Verständnis für die uns umgebende Welt zu erweitern. Das gilt nicht zuletzt auch für bis dato unsichtbar gebliebene Dinge wie Energie. Für Smappee sind die Überwachung, Sammlung und Analyse von Daten zu Energieproduktion und -verbrauch sowie die Fähigkeit, diese Daten zu teilen und zu visualisieren, die Grundpfeiler unseres Geschäfts. Das Sammeln so vieler Daten wie möglich über Strom, Solarenergie, Gas und Wasser und deren grafische Darstellung in Form von leicht verständlichen Tabellen, Diagrammen und Grafiken gibt Geschäftskunden und Privatverbrauchern die Möglichkeit, ihren Energieverbrauch effizienter zu gestalten, Geld bei ihren Nebenkosten zu sparen und ihre Umweltbelastung zu reduzieren.

Analyseverfahren des Energiemanagements: Drei Säulen.

Smappee verfügt über drei Möglichkeiten der Datenvisualisierung: Die Smappee-App, das kürzlich aktualisierte Smappee-Dashboard und Integrationen über seine API mit Gebäude-Energiemanagementsystemen von Drittanbietern und anderen Datenanalyse- und BI-Plattformen.

1. Die Smappee-App, ein einfach zu bedienendes Tool für das Analyseverfahren des Energiemanagements.

This image has an empty alt attribute; its file name is Smappee-Infinity-bms-system-edited.jpg

Die Smappee-App richtet sich in erster Linie an Wohneigentümer, damit diese ihre Daten auch unterwegs überprüfen können. Sie übersetzt die technischen Daten in eine verständliche Darstellung, auch für diejenigen, für die Watt, kWh und Ampere ein Buch mit sieben Siegeln sind. Die App ist so entwickelt, dass jeder einen Einblick in seinen Energieverbrauch gewinnen kann. Sie visualisiert die Solarstromproduktion und den Gas-, Wasser- und Stromverbrauch – bis hinunter auf die Geräteebene – und rechnet sie in Kosten um. Das hilft dabei, Energiefresser zu identifizieren und festzustellen, inwieweit der Energiebedarf eigenständig gedeckt werden kann. Dieses Wissen wird Eigentümer dazu veranlassen, ihren Energieverbrauch anzupassen und durch effizientere Energienutzung Strom zu sparen. Außerdem erhalten sie einen schnellen Überblick, wie sie im Vergleich zu ähnlichen Haushalten dastehen. Die Smappee-App kann sicherlich auch von Unternehmen genutzt werden, um ihre Mitarbeiter in die übergreifenden Bemühungen um Energieeffizienz einzubinden. Die Echtzeitdaten und die Datenhistorie stellen zusammen mit den nutzerfreundlichen Grafiken die nötigen Einblicke bereit, die zu einem besseren Stromverbrauchsverhalten beitragen. Weitere Informationen zu den Vorteilen der Smappee-App findest du hier.

2. Das Smappee-Dashboard, ein professionelles Werkzeug für das Analyseverfahren des Energiemanagements.

Analyseverfahren des Energiemanagements mit Smappee Dashboard

Dieses für professionelle Anwender entwickelte Werkzeug bietet eine flexible Visualisierungs- und Energiemanagement-Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, die Datendarstellung so anzupassen, wie sie sie sehen und verarbeiten wollen. Das Dashboard ist das perfekte Werkzeug für eine tiefgreifende Datenanalyse und bietet eine detaillierte Energiehistorie, Live-Stromwerte von Nebenzählern und Vergleiche zwischen verschiedenen Standorten. Es vereinfacht die Visualisierung der Daten in prägnanten grafischen Darstellungen, die an die Stelle langatmiger Analysetexte treten. Karten, Tableaus und Parameter können je nach Bedarf hinzugefügt werden. So können Energiemanager ihre Erkenntnisse zusammenstellen und fundierte Ratschläge geben, die ihr Unternehmen oder ihre Kunden dazu befähigen, ihre Energie optimal einzusetzen und höhere Einsparungen zu erzielen. Das Dashboard bietet darüber hinaus Möglichkeiten zur Fernkonfiguration und zum direkten Kundensupport für Energiedienstleister. Die Partner von Smappee können das Dashboard auch nutzen, um ihren Kunden die Daten des Smappee-Monitoringsystems auf sichere und transparente Weise zugänglich zu machen. Kunden erhalten nur Lesezugriff, sodass keine Gefahr besteht, dass die Einrichtungseinstellungen verändert werden. Erfahre hier mehr über den Funktionsumfang des Dashboards.

Darüber hinaus ist das Smappee-Dashboard der zentrale Ort, um die Einstellungen des Ladegeräts deines Elektroautos und die Zahlungsoptionen zu sehen und anzupassen.

3. Die Smappee-API.

Die dritte Säule der von Smappee bereitgestellten Analyseverfahren von Energiedaten ist seine API. Diese öffnet die Tür zur Integration der Energiedaten von Smappee mit einer Vielzahl von kompatiblen Plattformen, jetzt und in Zukunft. Eine wachsende Zahl von Unternehmen nutzt die API, um die Echtzeitdaten und die Datenhistorie von Smappee in ihre Software für Energiedienstleister oder intelligentes Energiemanagement bzw. in ihre Gebäudemanagement-Software zu integrieren und die Rohdaten für die Verwendung in ihren bestehenden Analysewerkzeugen ihrer Energiemanagementsysteme zu konvertieren

Viele Anbieter von Energieeffizienz-Software und Dienstleistungserbringer haben die reichhaltigen Daten von Smappee in ihre Plattformen integriert und diese damit verstärkt. Wirf einen Blick auf Opinum, das die Energiemanagementprodukte von Smappee mit seiner analytischen Datenmanagementplattform kombiniert, um eine vollständig integrierte End-to-End-Lösung anzubieten und den Energieverbrauch in neuen und alten Wohn- und Geschäftsgebäuden zu reduzieren. Ein weiteres Beispiel ist Greenflux, das über seine Cloud-Plattform die Ladegeschwindigkeit von Ladegeräten für Elektroautos in Ladeparks automatisch und in Echtzeit über den Tag verteilt, anpasst und dabei von den Gebäude- und Phasenoptimierungsfunktionen von Smappee profitiert. Auch Wattics integriert die Daten von Smappee in seine Energiemanagement-Software, um das Energieverbrauchsverhalten, ineffizient genutzte Ressourcen und die Treibhausgasemissionen in Gewerbe- und Industriegebäuden sowie Unternehmen genauer zu analysieren.

Sie alle nutzen unseren stetigen Strom an Daten und Einblicken, um ihre Bedürfnisse bestmöglich zu erfüllen. Mit Hilfe der API können sie ihren Kunden helfen, den Stromverbrauch auf Flächenbasis (Energieverbrauch pro Quadratmeter) über einzelne Unternehmen hinweg zu normalisieren, Vergleichsindizes für den Energieverbrauch an mehreren Standorten zu erstellen und die Vorteile von Energiesparmaßnahmen (einschließlich Kosteneinsparungen) zu verfolgen. Sie können ihre Ergebnisse auch mit anderen Zeiträumen vergleichen oder Parameter wie Wettervorhersagen berücksichtigen und vorausschauende Betriebs- und Wartungsempfehlungen für Gebäude-HLK- und andere Systeme anbieten.

Einen großen Teil seiner Ressourcen widmete und widmet Smappee der Verbesserung und Erweiterung seiner Fähigkeiten zum Datenaustausch und der Datenanalyse, während es gleichzeitig seine Plattform für das Energiemanagementsystem weiterentwickelt und ausbaut.